ÜBER MICH

Durch meine sportliche Erfahrung und Wissbegierde im Jugendalter konnte ich schon zu Beginn meines Studiums und durch diverse Aus- und Weiterbildungen als Trainer in einem gesundheitsorientierten Fitnessstudio in Reinbek arbeiten. Ich hatte dort zeitnah eine leitende Tätigkeit, wodurch sich die Möglichkeit ergab 2002 mein eigenes Fitnessstudio in Hamburg Bergedorf zu eröffnen, welchem ich bis 2011 treu blieb.

Seit Ende der 90er arbeitete ich neben der Tätigkeit als Fitness- und Kurstrainer und Ernährungscoach stets als Personal Trainer.

Die persönliche Arbeit mit den Klienten als Personal Trainer war aber immer mehr meine Berufung als die leitende Tätigkeit. So habe ich, über den Umweg als Schulungsbeauftragter und Premium Store Manager bei Body Attack, 2017 endlich den Sprung in die Freiberuflichkeit als Personal Trainer geschafft.

Ich lebe Paleo nach dem 80-20-Prinzip und liebe funktionelles, gerätegestütztes Training, kurze Laufeinheiten am Elbdeich, ein gutes Buch, Mittagsschlaf auf meiner Hängematte und schöne Fahrradtouren. Urlaub mache ich gern in den Bergen und ich trinke definitiv zu viele Espressi – am liebsten in der Sonne.

Trotz meiner leichten Ungeduld und meinem Hang zum Perfektionismus ist mein Motto „Der Weg ist das Ziel“ und der fängt mit dem ersten Schritt an. Ich lebe, was ich predige – auch hier nach dem 80-20-Prinzip.

STECKENPFERDE

Ich habe mich im Laufe der Zeit effektives, nachhaltiges und gesundes Abnehmen, auf funktionelle Gymnastik und Coaching für Rücken- und ISG-Probleme und auf die Optimierung des Schlafes spezialisiert und habe hierfür effektive, umsetzbare und nachhaltige Strategien für Sie entwickelt.

Mountain Climber Gordon Wriedt

QUALIFIKATIONEN

  • Personal Trainer und Ernährungscoach seit 1998
  • Ausbilder für Sport- und Fitnesskaufleute IHK
  • Lizenzierter Fitnesstrainer
  • Lizenzierter Trainer für Rückengymnastik
  • Lizenzierter Trainer für SPINNING®
  • Lizenzierter TRX® Suspensions Trainer
  • Lizenzierter BLACKROLL® MOVE Trainer
  • Trainer und Schulung für GALILEO® Training
  • Diverse themenrelevante Seminare und Fortbildungen

NAMASTE

Warum verabschiede ich mich mit dem Wort NAMASTE, obwohl ich kein sehr spiritueller Mensch bin?

Namaste [nʌmʌsˈteː] (auch Namasté) stammt aus dem Sanskrit und bedeutet frei übersetzt „Das Göttliche in mir grüßt das Göttliche, dass ich in Dir sehe.“ Es gilt als ein Zeichen höchsten Respekts und des Dankes vor dem Gegenüber und zeigt, dass das Göttliche zu jeder Zeit, überall und in jedem schlummert. Das Zusammenbringen der Hände im Zentrum steht für die Verbindung von rechter und linker Gehirnhälfte. Wir zentrieren unsere Energie im Herzen.

Zum Einem möchte ich damit eben diesen Respekt dem Menschen gegenüber zum Ausdruck bringen und zum Anderen, dass Gesundheit nicht nur was mit Körperlichkeit zu tun hat, sondern besonders auch mit Geist und Seele.

In dem Sinne: Bleiben Sie gesund und aktiv – MOVE ON & NAMASTE Ihr Personal Trainer Gordon Wriedt

Menü